Klangarbeit bei Demenz

Wo Worte nicht mehr greifen, bewegt Klang. Demenz ist vielfältig und verläuft vielschichtig. Ängste, Desorientierung und Zustände des verwirrt sein, bilden bei Demenz erkrankten Menschen und die damit in Zusammenhang stehenden Symptome. Demenz-Patienten leiden am Verlust des Gedächtnisses, der früher erworbenen kognitiven Fähigkeiten und es kommt zu Denk- und Orientierungsstörungen. Das erreichen mittels Sprache nimmt ab und es wird oft schwerer den betroffenen Menschen zu erreichen.

Mit Musik, Schwingung kann eine Art der Verständigung gelingen, die keiner Sprache bedarf. Das Arbeiten, erfahren und berühren mit Klangschalen erreicht ohne den Umweg über das Denken die Gefühle, die unabhängig von der körperlichen und geistigen Verfassung bis zuletzt erhalten bleiben. Das Spielen mit Klangschalen ist eine Begleitmöglichkeit, die als individuelle Einzelsitzung, wie auch als Gruppenerlebnis Wohlbefinden, Sicherheit und Abbau von Ängsten bewirken kann. 

Warum Klangschalen bei Menschen mit Demenz?
Klang ist ebenso ein energetisches, wie auch ein harmonisches Phänomen. Die ganzheitliche Medizin betrachtet den Menschen als Energie- und Schwingungswesen. Ist das Schwingungsfeld des Menschen in Harmonie, d.h. sind Ordnung und Struktur wieder erreicht, so äussert sich dieses durch Wohlbefinden. Die Schwingungen der gespielten Klangschalen übertragen sich auf die Flüssigkeiten in unseren Körperzellen (70-80%) und massieren jede einzelne Zelle sanft und entspannen somit den ganzen Körper.

Menschen mit Demenz leiden häufig unter Angstzuständen, zeigen niedergedrücktes oder agitiertes Verhalten, sind aus der Balance geraten. Schmerzen als Folgen von körperlichen und seelischen Verspannungen sind oft Begleiterscheinungen. Muskuläre Beschwerden vom Liegen kommen zusätzlich zu den Symptomen hinzu. Diese gilt es zu lindern, dem Menschen wirklich zu helfen, dass man es sehen und spüren kann.

Klangarbeit bei Demenz Die Gesichtszüge werden weicher und die Körper-Spannung weicht. Wer körperlich loslassen kann, kann auch eher seelisch loslassen. Wenn das Spielen von Klangschalen dazu einen Beitrag leisten kann, dann ist es wertvoll sie einzusetzen.

Ich biete die Möglichkeit Menschen mit Demenz und deren Familienangehörige mit Klang und Duft zu begleiten. Besuche Zuhause wie auch in Institutionen sind möglich. Das Spielen von Klangschalen im Zusammenhang mit einer Aromamassage sind Teil der Session. Wie die Begleitung im Detail aussehen kann, bespreche ich gerne bei einem ersten, persönlichen Kennenlernen und Erstgespräch. Die Kosten werden nach dem Gespräch offeriert, in der vereinbarten Pauschale sind inbegriffen: die persönliche Begleitung mit Duft und Klang (pro Session ca. 30 / 40 Minuten) das eigens zusammengestellte Ölmischung und die Hin- und Rückfahrt. Anfragen per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder gerne via Telefon: +41 79 388 60 55

zurück